Tolle Sache für große Lesemotivation

Lesewettbewerb in der Elias-Holl-Grundschule Augsburg

Jury des Lesewettbewerbs von links: Frau Klaus (Lesepatin), Frau Gölitz (Freunde der Neuen Stadtbücherei Augsburg e.V.), Frau Strom (Schulleiterin), Frau Vurun (Praktikantin), Frau Windhoevel (Praktikantin)

Großes Engagement zeigt die Elias-Holl-Grundschule Augsburg in Sachen Leseförderung nicht erst seit Kurzem. Bereits seit sieben Jahren findet einmal im Jahr ein Lesewettbewerb statt für ca. 300 Grund-Schüler in 13 Regel- und 4 Übergangsklassen. Es gab im Mai eine erste Runde, in der jeweils zwei Sieger pro Klasse gefunden wurden. In einer zweiten Runde traten dann die Stufensieger gegeneinander an –  unterstützt durch aufmerksames Zuhören und lautstarken Applaus ihrer Klassekameraden. Schulleiterin Christiane Strom verkündete die Entscheidungen der Jury und gratulierte den sehr erfolgreichen und glücklichen Siegern.

Sowohl eine attraktive Buchausstellung für die verschiedenen Klassenstufen als auch viele Buchpreise für die Sieger wurden von den Freunden der Neuen Stadtbücherei Augsburg e.V. großzügig gesponsert – nach dem Motto: Wer liest, gewinnt!

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Nachrichten, Veranstaltung, Verein veröffentlicht und mit , getaggt. Bookmark des Artikels.